BannerbildBannerbildBannerbild
( 0611 ) 34131837
Link verschicken   Drucken
 

6. Landesanwaltstag in Marburg 2018

14. 09. 2018

In Zeiten, in denen Debatten über den Rechtsstaat und den Zustand der Demokratie geführt werden, blickte der 6.  Landesanwaltstag Hessen in Marburg auf noch nicht so ferne deutsche Vergangenheit zurück.

 

Der Rechtsstaat lag 1945 danieder. Viele Richter hatten in der NS-Zeit im Sinne des NS-Systems „Recht“ gesprochen und waren hoch belastet. Wie sollte da der Aufbau einer neuen hessischen Justiz gelingen? Anders als in anderen Gebieten der späteren Bundesrepublik konnten in Hessen für das neu errichtete OLG Frankfurt entlassene, geflüchtete und verfolgte Richter wieder verpflichtet werden. Weil das den Personalbedarf nicht deckte engagierte man außerdem geflüchtete und verfolgte Anwälte als Richter. Hierunter waren Persönlichkeiten wie z.B. Walter Zweig, der Vater der Schriftstellerin Stephanie Zweig. Diese Richter und früheren Anwälte gaben der Rechtsprechung des OLG Frankfurt in den Jahren 1946 bis 1949 ein erstes Gesicht.

 

In seinem Festvortrag ließ  Dr. h.c. Georg D. Falk, Richter am OLG Frankfurt a. D. und Richter am Staatsgerichtshof des Landes Hessen das Schicksal dieser Männer lebendig werden. Er zeigte anhand berührender Einzelfälle wie Recht und Rechtsprechung in der NS-Zeit missbraucht werden konnte und wie andererseits standhafter Widerstand möglich war. Auch die enormen Entbehrungen verfolgter Juristen durch Exil, Untergrund und Trennung von Familien wurde deutlich.

 

Wissenschaftlich fundiert, auf Basis seines Buches „Entnazifizierung und Kontinuität“, beleuchtete er, wie in den späteren 1950er Jahren auch mehr und mehr aus der NS-Zeit belastete Richter wieder arbeiten durften. Geprägt blieb das OLG Frankfurt aber durch den Neustart mit einer Vielzahl unbelasteter Richter, die auch aus der Anwaltschaft stammten. 

 

Eingeleitet worden war die Zentralveranstaltung von der neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen im Deutschen AnwaltVerein e.V., Rechtsanwältin und Notarin Edda Steinmetz. Sie freute sich, eine Vielzahl von Ehrengästen aus Justiz und Anwaltschaft begrüßen zu dürfen,

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 6. Landesanwaltstag in Marburg 2018